FR  11. Oktober 2013 | 20 Uhr                 NRW.BANK, Friedrichstraße 1, 48145 Münster

 Herzlich lädt Sie die NRW.BANK
  in ihre Konzert-Caféteria ein.


GRAB IT!

Bartek Dus Saxofon

Magda Wojciechowska Klavier

Gänsehaut pur und feuchte Augen krieg­ten sogar die abgehärtetsten Juroren, als Bartek Dus 2011 beim Intern. Holzbläserwettbewerb "hülsta wood­winds" spielte. Und gewann. Ob sanft und geschmeidig oder expressiv und exaltiert: Sein Ton lässt keine Seele kalt. Dabei bleibt der 25-Jährige selbst immer cool – zauberhaft cool. Selbstver­ständlich hat er Rhythmus, hat ein natürliches Gefühl für den Herzschlag der "Alten" wie auch für den Beat der Zeitgenossen, ein Gespür für die musikalische Linie und die Form im Großen und Kleinen. In Magda Wojciechowska, international preis­gekrönt wie er, hat Bartek Dus seine kongeniale Partnerin am Klavier gefunden. Beide wirbeln sie, ob mit Originaltext oder Transkription, durch die Zeiten und Länder: sympathisch, charismatisch, melancholisch verträumt oder ausgelassen heiter, jeden Augen­blick genießend, als spielten sie munter mit ihm Fangen: "Grab it!"
Bartek Dus (*1988 Kattowitz, Polen) wurde international mehrfach aus­gezeichnet, zuletzt 2012 beim Aoelus Bläserwettbewerb in Düsseldorf, 2011 beim Int. Saxofonwettbewerb in Nova Gorica, Slowenien, und beim Int. Holz­bläserwettbewerb "hülsta woodwinds" der GWK und des Möbelherstellers hülsta in Münster. Der klassische Saxofonist machte einen Abschluss bei Vincent David am CRR in Versailles und studiert derzeit bei Bernard Steuer an der Szymanowski Akademie in Kattowitz sowie bei Claude Delangle am Pariser Konservatorium.
Magdalena Wojciechowska (*1983 Przemýsl, Polen) unterrichtet Klavier an der Musik­akademie in Kattowitz, wo sie auch studierte. Neben nationalen polnischen erhielt sie mehrere internationale Auszeichnungen, so beim Int. Bedrich Smetana Wettbewerb in Pilzno, beim Int. Klavierwettbewerb Petar Konjovic in Belgrad oder beim Michal Spisak Musikwettbewerb.
PROGRAMM
Brahms, Albright, Schumann
Nodaira, Prokofieff
                                           >> mehr
Johannes Brahms: Sonate Nr. 2 op. 120 Es-Dur (Bearb.)
William Albright: Sonate für Altsaxofon und Klavier
Robert Schumann: Fantasiestücke op. 73
Ichiro Nodaira: Arabesque III für Altsaxofon und Klavier
Sergej Prokofieff: Sonate für Flöte und Klavier D-Dur op. 94